Banner
home
Kurse
Galerie
Trainer
Ergebnisse
Vorstand
kurszeiten
impressum
Termine
Anreise
Archiv
Michaela Fischer
Trainer in Ausbildung
Michaela mit Skye
„Wer eine Hundeseele für sich gewinnen kann, bekommt einen wahren Freund und treuen Wegbegleiter fürs Leben!“

 

Vor über 13 Jahren erfüllte ich mir den Traum vom eigenen Hund. Nach langer
Überlegung wurde es ein Border Collie (von dieser Rasse hatte ich so überhaupt
keine Ahnung, wie sich bald herausstellte).

 

Michaela  

Kira zog mit 9 Wochen bei uns ein. Nach einigen Monaten diverser Meinungsverschiedenheiten rauften wir uns zu einem unschlagbaren Team
zusammen. Kira war ein liebenswerter, arbeitswilliger, absolut treuer und vor allem
unkomplizierter Hund. Wir wurden als Rettungshundeteam beim Roten Kreuz
ausgebildet und waren sehr erfolgreich mit unserer Arbeit.

Dort entdeckte ich auch meine Liebe zur Hundeausbildung und bei der bin ich
schließlich auch hängen geblieben. Und natürlich bei den Border Collies und ihrer
Geschichte.

Leider müsste mich Kira, mein Augenstern, viel zu früh verlassen …..
Ohne Hund ging’s nicht, daher zog nach einer langen Reise der schottische Wildfang
Skye bei uns ein, und stellte gleich einmal mein bewährtes Bild der Hundeerziehung
auf den Kopf. Skye ist ein richtiges Arbeitstier (liegt ihr ihm Blut), liebenswert,
unerschrocken, absolut treu, ziemlich stur und eher grobmotorisch veranlagt. Aber
sie hat mein Herz durch ihre stürmische Art sprichwörtlich im Sturm erobert. Und jetzt
liegt hoffentlich noch ein langer gemeinsamer Weg vor uns ….

In den letzten 10 Jahren meiner Tätigkeit als Hundetrainer durfte ich die Ausbildungsmethoden kennen lernen.
Eines ist sicher: Man lernt nie aus! Kein Hund ist wie der Andere. Und wenn man
glaubt, man hat schon alles gesehen, wird man eines Besseren belehrt.
Ab genau das ist das Schöne an der Arbeit mit Hunden. Es sind Hunde, keine-
Maschinen, und jeder ist auf seine Weise einzigartig.
Darum arbeite ich so gerne mit den Welpen und Junghunden, aber auch mit älteren
Problemhunden. Mir ist vor allem wichtig, dass man sich auf seinen Hund vor allem
im Alltag verlassen kann. Darum trainieren wir sehr praxisnahe.

Die Zeit die wir mit unseren treuen Gefährten verbringen dürfen soll keine Last sein, sondern eine schöne Zeit voll mit guten Erinnerungen. Das ist das Ziel meiner Arbeit.

 

Unvergessen: Kira bei ihrer Lieblingsbeschäftigung, Wellen jagen am Strand.

 

Kira

„Ein richtiges Hundeleben
ist, wenn der Duft der
Freiheit in der Nase kitzelt
und die Abenteuerlust in
den Pfoten kribbelt.“

 

 
 

zurück

 

 

Leiste